Skip links

Ich bin Fliesenleger,
weil SUPERHELD kein
anerkannter Beruf ist!


DAS HANDWERK DER ZUKUNFT HAT KERAMISCHEN BODEN

FASZINATION
FLIESENHANDWERK –
AUSBILDUNG ZUM FLIESENLEGER

Du interessierst dich für den Beruf des Fliesenlegers? Gute Wahl! Du wirst merken, dass es ein sehr abwechslungsreicher Beruf ist. Egal ob Bad, Küche oder andere Räume im Haus, als Fliesenleger/in hast du die Möglichkeit in vielen unterschiedlichen Bereichen tätig zu sein – bevorzugt in Rohbauten, aber auch im Freien oder in Wohnhäusern.

Nach der Ausbildung zum/zur Fliesenleger/in, bzw. zum/zur Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in, kannst du nicht nur zweckmäßige, sondern auch kunstvolle und außergewöhnliche Räume gestalten. Natürlich muss man dabei auch auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden eingehen, allerdings kannst du als Fliesenleger/in  auch deinen persönlichen

Geschmack mit einfließen lassen und den Kunden dementsprechend beraten. Könige der Baustelle, wie Fliesenleger/innen auch bezeichnet werden, kommen als letzte/r auf eine Baustelle und geben dem Haus mit ihrem ästhetischen und anspruchsvollen Handwerk das gewisse Etwas.

Tätigkeiten

MEIN HERZ SCHLÄGT FÜR DAS FLIESENHANDWERK

Als Fliesenleger sind deine hauptsächlichen Arbeiten das Verkleiden von Wänden und Bodenflächen mit Fliesen. Die Boden- und Wandfliesen bestehen aus Natur- oder Kunsstein, Glas, Keramik, oder Mosaiken. Vor dem eigentlichen Verlegen ist es deine Aufgabe, den Kunden bei der

Auswahl des Fliesenmaterials durch Muster zu beraten. Durch deine Ausbildung eignest du dir Wissen darüber an, welche Fliesenarten sich je nach Bereich am besten eignen und welche Planungen und Vorarbeiten nach deinen gestalterischen Vorstellungen stattfinden müssen.

Jedes deiner Projekte ist individuell und bringt neue Herausforderungen. Wie ein Künstler gestaltest du Räume oder ganze Häuser in Form und Farbe, jeder Tag sieht anders aus. Bewirb dich jetzt für einen abwechslungsreichen tollen Beruf.

Moderne Badgestaltung mit Fliesen, ob Neubau, Sanierung oder Renovierung ist immer etwas besonderes. Schließlich haben die meisten Bäder eine Nutzungsdauer von 20 Jahren.

Im Wohnzimmer sorgen Fliesen, gerade in Kombination mit einer Fußbodenheizung, für ein behagliches Wohnklima. Kalte Füße gehören der Vergangenheit an.

Bodengleiche Duschen mit einer Linienentwässerungen sind nicht nur modern, sie er- möglichen auch jederzeit eine barrierefreien Nutzung der Dusche.

Ausbildung

SEI DABEI UND WERDE EINE/R VON UNS!

FAKTEN ZUM AUSBILDUNGSBERUF FLIESEN-, PLATTEN- UND MOSAIKLEGER:

Schulabschluss: Mindestens Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Kollegen auf der Baustelle: Estrichleger, Stuckateure, Maurer, Zimmerer, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer, Trockenbaumonteure

Karrieremöglichkeiten: Fortbildung zum geprüften Polier, zum Meister oder Bautechniker, Studium mit Abschluss Bachelor/Master für Bauingenieur

Verdienst: 1. Lehrjahr 550-700 EUR, 2. Jahr 750-1050 EUR, 3. Jahr 950-1350 EUR.

Ausbildungsstellen

INFORMIERE DICH ÜBER FREIE AUSBILDUNGSSTELLEN BEI DIR IN DER NÄHE

Hier findest du freie Ausbildungsstellen im Fliesenlegerhandwerk

Frag den Fliesenleger

BRENNE FÜR DEINEN BERUF
UND WERDE KÖNIG DER BAUSTELLE

logo_medium

DIETER LIBOWSKI, 24
FLIESENLEGERMEISTER

Edmund
ALTGESELLE

Mehmet
JAHRESPRAKTIKUM

News

NEWS AUS DEM FLIESENHANDWERK

FLIESENLEGERMEISTER –
WERDE DEIN EIGENER CHEF

Nach neuer Regelung brauchst du für die Selbstständigkeit im Fliesenlegerhandwerk keinen Meistertitel mehr. In der Regel wird der Meistertitel vor der Selbstständigkeit allerdings wärmsten empfohlen, aufgrund der kaufmännischen und personalwirtschaftlichen Kenntnisse, die du dir dadurch aneignest.

Hier gibt‘s immer die aktuellsten Infos aus dem Bereich des Fliesenhandwerks, z. B. Workshops, Fliesenleger-WM, neue Norm, Messen usw.

> Hier geht es weiter, z.B. zu Pressemitteilungen