fbpx

Geld verdienen statt Schulbank drücken

Im ersten Ausbildungsjahr verdienst Du zwischen 550- 690€. Im zweiten Jahr liegt Dein Verdienst bei 750-1060€. Im letzten Jahr bekommst Du ein Gehalt zwischen 950 - 1340€.

Mobilität

Als Fliesenleger bist Du mobil. Oft wird mehr als eine Baustelle betreut. Im Alltag hast Du Bewegungsfreiheit und bist viel unterwegs. Jede Baustelle hat ihre eigenen Herausforderungen.

Ausbildung mit Zukunft

Du lernst in einer dreijährigen Ausbildung ein Handwerk, das nie aussterben wird. Häuser werden immer und überall gebaut.

Vielfalt

Egal ob Bad, Küche oder andere Räume im Haus, Naturstein, Fliese, Platte oder Mosaik - Du hast tagtäglich mit vielen Materialien, Techniken und Werkzeugen zu tun. Jedes Projekt bietet etwas Neues, es wird nie langweilig.


Schule

Ausbildung und Beruf des Fliesenlegers sind sehr praktisch.Die theoretischen Inhalte des Berufs bekommst Du in der Berufsschule vermittelt.Hier lernst Du beispielsweise welche Techniken es gibt, um Fliesen in bestimmten Mustern an die Wand zu bringen.

Du solltest Fliesenleger/in werden wenn...

Du ein Gespür für Ordnung und Sorgfalt hast. Handwerkliche Tätigkeiten Dein Ding sind. Du Freude an räumlichem Denken und Kreativität hast.

Ausbildung mit Kraft und Köpfchen

Als Fliesenleger arbeitst Du oft körperlich. Gleichzeitig bietet der Beruf aber auch viele Herausforderungen für's Köpfchen. Berechnen, Planen, Beraten, Umsetzen und ein ruhiges Händchen für feine Arbeiten sind das tägliche Geschäft.

Die Ausbildung ist nichts für dich, wenn...

Du dir nicht vorstellen, kannst ständig auf dem Boden rumzukriechen. Du kein Gefühl für Genauigkeit hast. Dein zweiter Vorname „Tollpatsch“ ist und Du ständig alles fallen lässt. Fliesen sind einfach zu teuer.

Vielen Dank an unseren Unterstützer des Monats, die Firma
Blanke Systems GmbH & Co. KG